Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Mit einem Tag der Offenen Tür hat Andreas am 6. August sein neues Zuhause und seine Büro- und Praxisräume der Öffentlichkeit von Wüstenjerichow vorgestellt.

Der Einladung aller Einwohner Wüstenjerichows sind tatsächlich rund 13% gefolgt (naja ... bei etwa 100 Einwohnern des Dorfes lässt sich die absolute Zahl leicht berechnen). Hinzu kamen zahlreiche Freunde aus Friedensau und Neuenhagen und es wurde ein buntes, fröhliches Miteinander mit Familie, alten und neuen Freunden.

Gerade den Nachbarn von Wüstenjerichow sollte auch plausibel gemacht werden, weshalb ein alleinstehender Mann ein Doppelhaus bewohnt. Die eine Hälfte des Hause mit seinen 3 Zimmern ist Wohnung, die andere Hälfte ist "dienstlich" und beherbergt einen Raum für Kleingruppen, einen für Beratungsgespräche und ein Büro.

Im Laufe des Nachmittags waren rund 50 Menschen zu Gast - manche auf dem Sprung, andere für längere Gespräche. Bewirtet wurden wir in exzellenter Weise von Krugels Catering Service.