Familie Bochmann

Lange gefürchtet und doch auch sehnsüchtig erwartet... Der 60. Geburtstag von Andreas am 25. Dezember 2019 mit allen Kindern, Enkeln, mit Geschwistern und Freunden.

Die Feierlichkeiten begannen mit dem Weihnachtsgottesdienst im SCHALOM-Haus. Naja, wir hatten jedenfalls Gäste auch dorthin eingeladen und z.T. auch in die Gestaltung (Musik, Textlesungen, Gebete) mit hineingenommen. Selbst Andreas hat sich mit einem sehr persönlichen Zeugnis im Stil eines Poetry-Slam als seinem Beitrag zum Geburts-Dank Gottesdienst beteiligt.

Nach dem Gottesdienst gab es das Kirchenkaffee mit deftigen Suppen aus dem Suppentopp - einem Caterer in unserer Straße, der auch tatsächlich vegetarisch und vegan gut kann - sowie Brot, Stollen, Gebäck und vor allem Gespräche und Begegnungen. Es folgten eine Vorabbesichtigung des Rede-Raums und dann ein wirklich umwerfendes Kuchbüffet - mit kleiner Rede von Andreas...

Vor 50 Jahren, so erinnerte er, hatte er seine erste "0" völlig allein gefeiert. Die eigentlich regelmäßig anwesenden Gäste waren schlicht nicht gekommen. Dieses Mal sollte es anders sein - so dass er, entgegen seiner Gewohnheit, die Gäste persönlich eingeladen hatte und sich nun über doch ein recht zahlreiches Erscheinen, insbesondere vieler Kolleginnen und Kollegen aus Friedensau freuen konnte. Besonders berührt hatte ihn auch die Tatsache, dass er zum ersten Mal in seinem Leben mit seiner Halbschwester Ellen und seinem Halbbruder Dirk Geburtstag feiern konnte.

All jene, die - aus verständlichen Gründen - am 25. Dezember nicht dabei sein konnten, haben am 5. Januar 2020 eine zweite Gelegenheit. Dann gehen die Feierlichkeiten nämlich weiter... Da feiern wir den Geburtstag von Claudia und die offizielle Eröffnung und Einweihung vom Rede-Raum Republikstraße.

Ein herzliches Dankeschön an die Evangelische Freikirchliche Gemeinde Schönebeck für die Überlassung ihrer Räumlichkeiten zum Feiern, Tobias H. Koch für die schönen Fotoerinnerungen, dem Suppentopp für den Mittagsimbiss und all den Kuchen- und Tortenbäckern.